Quarantäne Tag 1

Alle reden davon und keiner will es haben – Corona!

Bis gestern war bei uns die Welt auch noch in Ordnung. Klar haben wir darüber gesprochen und uns Gedanken gemacht, was wir vielleicht wie berücksichtigen sollten. Trotzdem habe ich zu allen gesagt, wir bekommen es eh. Ich wurde oft gefragt, ob ich mir keine Sorgen mache. Nein! Ich habe so viele Krankheiten, da kommt es auf so einen Corona Virus nicht mehr an!

Gestern bekam Kasper dann den Anruf, über den wir gesprochen hatten, dass er vielleicht kommen könnte. Sein Chef ist positiv getestet worden und nun viel Kasper wegen einem mehrstündigen meeting in den Direktkontakt. Da meine Wenigkeit, Kasper und eines der Kinder Symptome aufwiesen, hieß es gestern dann testen lassen.

Nach dem wir dann in einem Krankenhaus eine Auskunft bekamen, dass wir uns dort testen lassen können und wo wir hin müssen, fuhren wir ins Krankenhaus. Um diese Info zu bekommen, haben wir aber eine ganze Weile telefonieren müssen. Die Telefonnummern, die man im Internet findet, waren einfach überlastet. Das wir uns nun zum Test begeben durften lag daran, dass wir Symptome aufweisen und meine Wenigkeit zu der Risikogruppe gehört. Wenn man aber berücksichtigt, dass der Test negativ ausfallen kann, man aber nach ein paar Tagen dann evtl. doch positiv ist, bin ich mit Skepsis dahin gefahren. Vor dem Krankenhaus war alles gut ausgeschildert, wo man sich einfinden muss. Wie am Telefon schon beschrieben, gingen wir zu dem separaten Eingang.  In einem separaten Flur, der zu einer Schleuse umfunktioniert wurde, mussten wir mit dem Wandtelefon eine Nummer wählen, damit dann jemand zum Testen kam.

Es dauerte keine fünf Minuten und wir hatten eine nette Dame in Schutzkleidung vor uns, die jedem von uns je zwei Abstriche als Probe entnahm. Temperatur wurde gemessen und nach weiteren fünf Minuten kam eine Ärztin, die kurz fragte, warum wir da sind und was die Symptome sind.

Man kam ich mir dämlich vor! Klar fühle ich mich heute nicht so gut, ja und? Wenn wir nicht Corona hätten, würde ich sage, ist einfach eine Erkältung.

Auf jeden Fall sind wir nun alle in häuslicher Quarantäne. Die Kinder finden es toll, TV und PC bis zum Umfallen…. Meine Mutter und eine Freundin haben mir Gestern am Telefon gesagt, sie geben uns drei Tage, dann gehen wir uns das erste Mal an die Kehle.

Ich befürchte, es dauert keine drei Tage….

2 Gedanken zu “Quarantäne Tag 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s