Der Weg ist das Ziel!

8:07 Uhr Seit 5:45 Uhr bin ich wach und versuche meinem Körper zu sagen, wir schaffen das! Gestern Abend bin ich noch eine Runde laufen gegangen. Einige fragen sich jetzt gerade, ob sie das richtig deuten sollen. Ja, ich bin wieder dabei, zu trainieren. Auch wenn mich die Kopfschmerzen heute morgen fast geplättet haben, so […]

Arzt, Gerüchte, Links

13:20 Uhr Wie immer, heute geht es deutlich besser. Gestern Abend bin ich mit Kasper noch eine Runde (ca. 30 Minuten) walken gegangen. Ich hoffe, dass mein Lauftraining bald wieder starten kann. Nachdem ich heute morgen beim Arzt war um mir meine Überweisung zum UKE in Hamburg abzuholen, bin ich wegen meiner Atemnot und dem […]

Schmerzbericht ohne Bilder

Wie angekündigt, hier noch ein weiterer Beitrag, allerdings ohne Bilder, denn ich habe leider keines welches meine Schmerzen in Bildformat darstellen könnte. Ich komme mit Kasper gerade von meinen Eltern. Heute Nachmittag sind wir die Ponys besuchen gefahren, damit meine Eltern sehen können, wie die drei unter gebracht sind. Wir haben erst bei Kasper Bananenwaffeln […]

Eine kurzes Lebenszeichen

Lang, lang ist es her, dass ich Euch mit ein paar Zeilen beglückt habe. Ich bitte dies zu entschuldigen! Eine kleine Rechtfertigung gibt es trotzdem 🙂 Donnerstag ging es gegen zwölf Uhr mittags dann von Ekerö Richtung Trelleborg. Der Abschied war kurz und schmerzlos. Nach dem Frühstück wurde kurz noch geschnackt, die letzte Tasche und […]

Pilze, Steine und Zecken

Mittlerweile sind wir bei den Freunden von Kasper angekommen. Seit Sonntag Abend füllen nun zehn Personen ein typisches Pippi Langstrumpfhaus, zumindest empfinde ich das so. Irgendwie fehlt nur noch kleiner Onkel, der aus einem Fenster schaut. So wie diese ausgewanderte Familie lebt, stellt man sich das Leben in Schweden vor. Weit ab von dem Großstadt […]

Gesicht wie ein Boxer

7:41 Uhr Bevor Kasper seinen persönlichen Weckdienst bekommt, um sein Tai Chi machen zu können, verfasse ich noch einen kleinen Text. Als ich vorhin aufgestanden bin, kam es mir so vor, als wären meine Augen zugeklebt. Ein Blick in den Spiegel und ich sah ein aufgeschwemmtes Gesicht. Erster Gedanke: „Hast du deine Entwässerungstabletten genommen?“ und […]