Katzen

Wenn ich unsere Bücherregale entstaube, habe ich mich oft gefragt, warum manche Bücher so merkwürdig stehen.

Gestern sitze ich endlich nach 7 Stunden Stall und 10km Fahrrad fahren (ohne Motor und Gegenwind) auf unserem Sofa und überlege, was ich kochen soll. Aus dem Augenwinkel viel mir ein Buch auf, was sich zu bewegen schien. Ich schaute hin, nichts passierte. Ich lass eine Nachricht auf dem Handy und hörte ein Geräusch. Das Buch stand nun deutlich weiter raus.

Ok, böse Mächte am Werk oder doch unsere vom Dämon besessene Katze?

Als ich zum Regal ging, schaute mich eine ertappte Katze an.

Das sie merkwürdige Schlafplätze wählt, weiß ich, aber im Regal, das war mir neu.

Hier ein paar Schlafplätze, die teilweise einfach zu ihren Schlafplätzen wurden 😀

So wartet sie abends auf Kasper.
Der Stuhl neben unserem Bett. Schlafplatz nachts, wenn es nicht zu kalt wird.
Wenn ich nicht im Bett bin, wird auf meiner Decke geschlafen.
Ohne Worte
Auf dem Sofa, wo sie manchmal zu allem Quatsch bereit ist.
Hier meint sie mich aufwärmen zu müssen…
Dieser Schlafplatz wird gewählt, wenn es ihr zu kalt nachts auf dem Stuhl ist.
Natürlich passt sie da noch rein…
Das ehemalige Schaukelpferd meiner Nichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s